Florian-Streich

KURZVITA

Florian Streich absolvierte sein Violoncello-Studium an den Musikhochschulen Köln, Den Haag und Frankfurt und studierte zusätzlich Kammermusik in Madrid und Frankfurt. Als Kammermusiker wurde er mit einer Vielzahl von Preisen ausgezeichnet, Konzertverpflichtungen führen ihn weltweit in bedeutende Konzertsäle. Seit 2015 ist er Solocellist des mit dem ECHO-KLASSIK mehrfach ausgezeichneten dogma chamber orchestra. Im selben Jahr gründete er zusammen mit seiner langjährigen Duo-Partnerin Sarah Hiller das EnsembleColor, das neben Kammermusikkonzerten auch Gesprächskonzerte und die Beschäftigung mit anderen Kunstformen (wie z.B. eine erfolgreiche, musikalische Filmcollage über die Stadt Frankfurt) anbietet. Neben seiner Kammermusiktätigkeit kümmert sich Florian Streich auch um den musikalischen Nachwuchs: Die nachhaltige Weitergabe von musikalischen und technischen Fähigkeiten an Schüler und Studenten ist ihm ein besonderes Anliegen. Er ist als Dozent an der Hochschule für Musik Mainz und am Dr. Hoch´s Konservatorium tätig.

Ausführliche, druckbare Version und Bildmaterialien auf Anfrage.

Florian Streich absolvierte sein Violoncello-Studium an den Musikhochschulen Köln, Den Haag und Frankfurt und studierte zusätzlich Kammermusik in Madrid und Frankfurt. Als Kammermusiker wurde er mit einer Vielzahl von Preisen ausgezeichnet, Konzertverpflichtungen führen ihn weltweit in bedeutende Konzertsäle. Seit 2015 ist er Solocellist des mit dem ECHO-KLASSIK mehrfach ausgezeichneten dogma chamber orchestra. Im selben Jahr gründete er zusammen mit seiner langjährigen Duo-Partnerin Sarah Hiller das EnsembleColor, das neben Kammermusikkonzerten auch Gesprächskonzerte und die Beschäftigung mit anderen Kunstformen (wie z.B. eine erfolgreiche, musikalische Filmcollage über die Stadt Frankfurt) anbietet. Neben seiner Kammermusiktätigkeit kümmert sich Florian Streich auch um den musikalischen Nachwuchs: Die nachhaltige Weitergabe von musikalischen und technischen Fähigkeiten an Schüler und Studenten ist ihm ein besonderes Anliegen.Seit dem Sommersemester 2017 ist Florian Streich Dozent an der Hochschule für Musik Mainz.

Florian Streich spielt auf einem edlen Violoncello der Hoenes-Stiftung Villa Rot, einem Instrument des Mailänder Geigenbauers Paolo Antonio Testore aus dem Jahr 1745.

Ausführliche, druckbare Version und Bildmaterialien auf Anfrage.

KURZVITA

Florian Streich absolvierte sein Violoncello-Studium an den Musikhochschulen Köln, Den Haag und Frankfurt und studierte zusätzlich Kammermusik in Madrid und Frankfurt. Als Kammermusiker wurde er mit einer Vielzahl von Preisen ausgezeichnet, Konzertverpflichtungen führen ihn weltweit in bedeutende Konzertsäle. Seit 2015 ist er Solocellist des mit dem ECHO-KLASSIK mehrfach ausgezeichneten dogma chamber orchestra. Im selben Jahr gründete er zusammen mit seiner langjährigen Duo-Partnerin Sarah Hiller das EnsembleColor, das neben Kammermusikkonzerten auch Gesprächskonzerte und die Beschäftigung mit anderen Kunstformen (wie z.B. eine erfolgreiche, musikalische Filmcollage über die Stadt Frankfurt) anbietet. Neben seiner Kammermusiktätigkeit kümmert sich Florian Streich auch um den musikalischen Nachwuchs: Die nachhaltige Weitergabe von musikalischen und technischen Fähigkeiten an Schüler und Studenten ist ihm ein besonderes Anliegen. Er ist als Dozent an der Hochschule für Musik Mainz und am Dr. Hoch´s Konservatorium tätig.

Ausführliche, druckbare Version und Bildmaterialien auf Anfrage.

© 2018 Florian Streich
IMPRESSUM
DATENSCHUTZERKLÄRUNG

© 2018 Florian Streich
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
IMPRESSUM